{Rezept} Sommerliche Aprikosen-Tarte mit Lavendelblüten

EmmaBee Rezept Aprikosen-Tarte

Passend zu dem Knaller-Wetter da draußen, haben wir am Wochenende den meteorologischen Sommeranfang gefeiert. Mit stundenlangem im-Garten-rumlümmeln, Badespaß, Eiscreme satt, vielen, vielen BBQ’s und natürlich jede Menge Kuchen. Ich liebe es gerade so, so sehr aus dem überreichen Obst-Angebot zu schöpfen und würde am liebsten täglich eine neue zuckersüße Kuchenkreation fabrizieren.  Weil sich eigentlich immer ein paar Kuchen-hungrige Abnehmer finden, gab es am Wochenende die erste Aprikosen-Tarte des Jahres. Mit krossem Mürbteigboden, sommersüßen Aprikosen und herrlich duftenden Lavendelblüten. 

EmmaBee Rezept Aprikosen-Tarte

Die Lavendelblüten auf der Aprikosen-Tarte schmecken wie ein Sommer in der Provence und verleihen dem feinen Gebäck einen angenehm blumig-herben Geschmack. Am liebsten mag ich Lavendel in Kombination mit Zitronen und Aprikosen, wer die intensiv duftenden Blüten jedoch nicht mag, lässt sie einfach weg. 

EmmaBee Rezept Aprikosen-Tarte

Aprikosen-Tarte mit Lavendelblüten
2018-06-04 10:09:04
Rezept speichern
Drucken
Zutaten
  1. 220 g Mehl
  2. 50 g gemahlene Mandeln
  3. Abrieb von einer halben Bio-Zitrone
  4. 1 großzügige Prise Salz
  5. 100 g Zucker
  6. 200 g eiskalte Butter in Würfeln
  7. 400 g frische Aprikosen
  8. 1 EL Speisestärke
  9. 1 Eigelb
  10. 2 EL Milch
  11. 3 EL gehackte Mandeln
  12. eine kleine Handvoll Lavendelblüten
Zubereitung
  1. Mehl, Mandeln, Zitronenabrieb, Salz und die Hälfte des Zuckers in einer Schüssel miteinander vermischen. Die eiskalten Butterwürfel hinzufügen, mit den Fingern zerkleinern und alles leicht miteinander vermengen.
  2. 1 – 2 EL eiskaltes Wasser hinzufügen und die Masse sehr zügig zu einem Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und mindestens eine Stunde kalt stellen.
  3. Die Aprikosen waschen, entkernen und vierteln.
  4. Stärke und restlichen Zucker miteinander vermischen, über die Früchte geben, vorsichtig unterheben und etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  5. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Mürbteig zügig auf einer bemehlten Fläche etwa einen halben Zentimeter dick kreisrund ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Früchte auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von etwa 3 cm frei lassen. Nach dem Belegen den überstehenden Rand zu den Früchten hin umklappen und mit den Fingern leicht festdrücken.
  6. Eigelb und Milch miteinander verquirlen, den Teigrand damit einpinseln und rundherum mit den gehackten Mandeln bestreuen.
  7. Die Aprikosen-Tarte im Backofen etwa 30 Minuten goldbraun backen, anschließend auf einem Kuchengitter leicht abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Lavendelblüten bestreuen.
Emma Bee https://emmabee.de/

EmmaBee Rezept Aprikosen-Tarte

Die Aprikosen-Tarte schmeckt pur sensationell, wer mag, kann sie aber auch mit einer Kugel Vanilleeis oder einem Klecks Schlagsahne servieren. Die Aprikosen können ohne Weiteres auch durch andere saftige Sommerfrüchte z.B. Pfirsiche oder Beeren ergänzt oder ganz ausgetauscht werden. 

EmmaBee Rezept Aprikosen-Tarte

Ich wünsche Dir einen wunderbaren, sommersüßen und unbeschwerten Start in die neue Woche!

Bis zum nächsten Mal!

Allerliebste Grüße,

Birgit

(Visited 2.450 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.