{Rezept} Ein Hoch auf’s Butterbrot: Selbstgemachte Steinpilzbutter

EmmaBee Rezept Steinpilzbutter

Was für den einen langweilig und ein bisschen von Vorgestern erscheinen mag, ist für mich die Königsklasse: das gute alte Butterbrot. Wenn nichts mehr geht, Butterbrot geht immer. Egal ob ganz schlicht und pur, als edles Schnittchen mit feinem Belag oder als Lieblings-Seelentröster mit süßem Honig oder Schokoaufstrich, ein Brot mit Butter schmeckt doch irgendwie immer und jedem, oder? 

Seit fast 700 Jahren streichen wir schon Butter aufs Brot und weil dieses einfache Gericht mittlerweile nicht nur historischen Charakter hat sondern auch noch viele Erinnerungen und Emotionen daran hängen, feiert man seit knapp 20 Jahren am 30. September sogar den „Tag des deutschen Butterbrots“. 

Weil das Butterbrot bei uns ganz hoch im Kurs steht, experimentiere ich immer wieder mal mit neuen aromatischen Butter-Kreationen. Würzige Kräuter-, Knoblauch und Zitronenbutter oder süße Zimt-Honig- oder Himbeer-Butter haben ihren Stammplatz schön längst erobert, seit kurzem kommt nun auch eine feine, selbstgemachte Steinpilzbutter hinzu. 

EmmaBee Rezept Steinpilzbutter

Für die Zubereitung der Steinpilzbutter benötigt man eine erfreulich überschaubare Menge an Zutaten und kaum Zeit. Dazu lässt sie sich auf vielfältige Arten genießen und verleiht neben dem klassischen Butterbrot auch Nudeln oder Fleischgerichten ein wunderbares Steinpilzaroma.

EmmaBee Rezept Steinpilzbutter

Selbstgemachte Steinpilzbutter
2018-02-28 10:37:32
Rezept speichern
Drucken
Zutaten
  1. 1 Handvoll getrocknete Steinpilze
  2. 150 g weiche Butter
  3. 1 EL getrocknete Petersilie
  4. 1 gestrichenen TL grobkörniges Meersalz
  5. frisches Krustenbrot
  6. frische Petersilie zum Servieren
Zubereitung
  1. Steinpilze in einem Mörser oder Blitzhacker fein hacken.
  2. Die weiche Butter in ein Schälchen geben und mit Pilzen, Petersilie und dem grobkörnigen Meersalz verrühren, bis eine homogene Mischung entstanden ist.
  3. Die Butter für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben, damit ihre Konsistenz sich wieder etwas verfestigt.
  4. Zum Servieren eine beliebige Anzahl an frischen Krustenbrot-Scheiben mit der Steinpilzbutter bestreichen und mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.
Emma Bee https://emmabee.de/

EmmaBee Rezept Steinpilzbutter

Ich esse die Steinpilzbutter gerne auf einer guten Scheibe Brot, aromatisiere damit hin und wieder mein Ofengemüse oder hebe sie mit frischen Kräutern und etwas Parmesan unter ein paar heiße Nudeln. Mehr braucht es für mich nicht zum perfekten Butter-Glück. 

Und Du? Wie isst Du Dein Butterbrot am liebsten?

Allerliebste Grüße und bis zum nächsten Mal,

Birgit

PS: Dieses und andere leckere und einfache Rezepte findest Du übrigens auch in meinem Kochbuch „Fingerfood bayerisch gut„.

(Visited 8.838 times, 2 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.