Der Geruchssinn ist der unmittelbarste unserer Sinne. Er wirkt direkt auf das limbische System – den Sitz von Emotionen. Unsere Tipps zur Verwendung von Parfum und Eau de Toilette im Sommer.

Wie finde ich meinen Duft?

Grundsätzlich gilt: Probieren geht über Studieren. Teststreifen geben einen ersten Eindruck. Für die Kaufentscheidung sollte der Duft aber auf die Haut gesprüht werden, da die eigene Hautbeschaffenheit großen Einfluss auf die Duftwirkung hat. Den Duft auf die Innenseite der Handgelenke aufsprühen und kurz warten, bis der Alkohol verdunstet. Wichtig: Handgelenke nicht aneinander reiben, das zerstört die Duftmoleküle.

Warum duftet ein Parfum bei mir anders?

Hautbeschaffenheit und pH-Wert spielen eine wesentliche Rolle bei der Entfaltung eines Duftes. Die aromatischen Öle werden unterschiedlich von der Haut aufgenommen und abgegeben.

Parfum im Sommer: Wann und wo sollte man einen Duft im Sommer auftragen?

Der beste Zeitpunkt: Direkt nach dem Duschen. Durch die Körperwärme nimmt die Haut den Duft besonders gut auf. Unser Tipp: In die Kniekehlen jeweils ein bis zwei Spritzer Parfum auftragen. Die eher ungewöhnliche Stelle hat einen entscheidenden Vorteil: Der Duft steigt dank der Körperwärme den ganzen Tag über auf und hüllt nur dezent ein. Dadurch hält er nicht nur länger, sondern wirkt selbst bei Hitze nicht aufdringlich. Außerdem sind die Kniekehlen, anders als Hals und Dekolleté, nicht direkt der Sonne ausgesetzt.

Auch die Haare sind wunderbare Duftträger, der beste Zeitpunkt für die Parfürmierung ist gleich nach dem Föhnen. Für den Sommer empfehlen sich belebende, energiesspendende und anregende Düfte.

Auch erfrischende Body-Sprays sind für warme Tage ideal: Direkt nach der Dusche auf den Körper sprühen und während des Tages auffrischen.

Wer auch beim Sonnenbaden nicht auf Duft verzichten möchten, sollte unbedingt darauf achten, dass das Produkt für das Sonnenbaden geeignet ist. Das steht auf der Verpackung. Tatsächlich können nicht „sonnentaugliche“ Body-Sprays, Eau de Toilettes oder Parfums durch die Lichteinwirkung Pigmentflecken und Hautreizungen verursachen.