Feeling like Carrie Bradshaw

New York, New York – Wann hat meine Schwärmerei für die Stadt eigentlich begonnen? Klar! Als ich meine erste Sex and the City Folge gesehen habe. Und mich unsterblich in New York und Carrie Bradshaw verliebt habe.

 

Seitdem träumte ich davon wie Carrie durch die Straßen der Stadt, die niemals schläft, zu schlendern, in gelbe Taxis zu steigen und über die Brooklyn Bridge zu spazieren. Die Stadt, das Flair, die Menschen und diese beeindruckend, selbstbewusste Frau! Carrie hat mich schon immer inspiriert. Vielleicht hätte ich nie angefangen zu bloggen, wenn ich nie Sex and the City gesehen hätte. Aber ihr Charakter, ihre Geschichte hat mich dazu ermutigt. Und wenn ich an Carrie denke … dann denke ich automatisch auch an Schuhe, Männer, New York City und natürlich: Mode. Bevor ich mich auf  nach New York machte habe ich also noch einmal einen Sex and the city Marathon hingelegt und habe dabei mal genauer hingesehen, was Carrie so trägt. Eines hat sich dabei ganz klar herauskristallisiert – tolle Röcke! Gerade im Herbst und Winter, kann man Röcke so super in Outfits integrieren.

Mit dem weißen Glockenrock von Madeleine war es ähnlich wie mit New York: Liebe auf den ersten Blick. Oft können weiße Röcke ja ein wenig tricky sein, mit diesem hier ist es aber anders. Der weiche, blickdichte Stoff fällt nicht nur wunderbar, er verhindert auch unliebsame Unterwäsche-Blitzer. Kombiniert mit einem enganliegenden, grauen Stehkragenpullover zeichnet er eine tolle Silhouette. Um die Farbe des Pullovers nochmal in den Accessoires aufzunehmen, trage ich dazu eine kleine, graue Flanell Tasche, die sich durch ihr kleines Format nicht zu sehr in den Vordergrund spielt, durch die Tragekette aber genau das richtige I-Tüpfelchen ist. Und um den Look zu komplettieren: superbequeme graue Flanell Pumps, die Carrie sich so sicher auch ausgesucht hätte. Generell bin ich sehr beeindruckt von der Qualität bei Madeleine. Alle Stücke tragen sich super angenehm und zeichnen sich ausnahmslos durch sehr gute Qualität aus. So macht mir Mode richtig spaß! Und auch wenn ich am liebsten direkt in New York geblieben und mit in eines dieser hübschen Brownstone-Häuser gezogen wäre, habe ich mich zumindest für einen Tag lang wie Carrie Bradshaw gefühlt…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.