{DIY} Geschenke aus der Küche: Weihnachtlicher Lebkuchenzucker

Lebkuchenzucker

Ich liebe es meine Lieblingsmenschen hin und wieder mit einem kleinen und sehr persönlichen Geschenk aus der Küche eine Freude zu machen. Ganz egal ob Schoko-Fudge, fruchtiger Erdbeerzucker, süß-salzige Karamell-Sauce mit Fleur de Sel oder würziger Himbeer-Senf– eine selbstgemachte Leckerei kommt eigentlich immer gut an. In keiner anderen Zeit des Jahres habe ich so viel Freude daran Geschenke aus der Küche zuzubereiten, wie in der Weihnachtszeit. Es macht mir immer eine riesengroße Freude Familie, Freunde und Bekannte mit einem Gruss aus der Küche zu überraschen. Wie es sich in den letzten Jahren herausgestellt hat, ist eine selst zubereitete kulinarische Köstlichkeit auch das perfekte Geschenk für all die Menschen, die sonst meist schwer zu beschenken sind weil sie entweder schon alles haben, prinzipiell wunschlos glücklich sind, selten Wünsche äußern usw.

Ein kleine kulinarische Mitbringsel, mit der ich in der Weihnachtszeit sehr gerne anderen eine Freude machen ist selbstgemachter Lebkuchenzucker.

Lebkuchenzucker

Während sich Lebkuchen als weihnachtliches Gebäck großer Beliebtheit erfreut, kennen nur die wenigsten das überaus wohl schmeckende Getränk mit feinem Lebkuchengeschmack. Eine warme Lebkuchenmilch schmeckt nach fruchtiger Orange, feinster Schokolade und natürlich nach Lebkuchen. Kinder mögen sie meist genauso gerne wie Erwachsene, und mit einem Schuss Rum macht das Getränk auch als festiver Drink auf der Weihnachtsparty eine ziemlich gute Figur. Alles was Du dafür brauchst ist Milche, etwas Lebkuchenzucker und evtl. Schlagsahne. Probiert’s am besten einfach mal aus!

Lebkuchenzucker

Lebkuchenzucker
2019-11-21 10:56:51
Rezept speichern
Drucken
Zutaten
  1. Abrieb von einer unbehandelten Bio-Orange
  2. 200 g Zucker
  3. 1 Pck. Lebkuchengewürz (etwa 15 g)
  4. 3 EL Trinkschokoladenpulver
Zum Verschenken
  1. ein großes oder mehrere kleine Gläser mit Deckel
  2. Labelmaker o.Ä. zum Beschriften
  3. Deko-Garn oder Schleifenband
  4. Zimtstangen, Zweige etc. zur Dekoration
Zubereitung
  1. Orange waschen, gut abtrocknen, Schale vorsichtig abreiben und diese auf einem Teller über Nacht trocknen lassen.
  2. Zucker, Lebkuchengewürz, Trinkschokoladenpulver und Orangenabrieb miteinander vermengen und in ein großes Glas oder mehrere kleine Gläser mit Deckel füllen.
  3. Mit einem Labelmaker o.Ä. kleine Schilder zum Beschriften der Gläser erstellen und aufkleben.
  4. Die Gläser mti etwas Deko-Garn umwickeln und mit Zimtstangen und Zweigen schmücken.
  5. Der Lebkuchenzucker in nun bereit für den Einsatz in der Küche oder zum Verschenken.
  6. Für die Zubereitung einer Tasse Lebkuchenmilch einfach Milch erwärmen, 1 – 2 TL Lebkuchenzucker hineinrühren und mit einem Häubchen aus aufgeschäumter Milch oder Sahne servieren!
Emma Bee https://emmabee.de/

Lebkuchenzucker

Eine warme Lebkuchenmilch ist für uns in der Weihnachtszeit immer eine willkommene Abwechslung zu Glückwein, Früchtepunsch und heißer Schokolade und somit mische ich Anfang Dezember immer einen kleinen Vorrat Lebkuchenzucker an – zum Selbertrinken und Verschenken!

Mit welchen Geschenken aus der Küche machst Du Deinen Lieblingsmenschen gerne eine kleinen oder große Freude?

Ich freue mich über jede Inspiration und all Eure Tipps!

Allerliebst Grüße und bis zum nächsten Mal,

Birgit

 

(Visited 2.279 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.