A Pop Of Colour

Gestern war bereits meteorologischer Winteranfang, doch gefühlt bin ich gerade mal im Herbst angekommen. Was die Jahreszeiten anbelangt, hinke ich meist ein wenig hinterher. Im Sommer, wenn es gerade anfängt warm zu werden und ich bereit bin Sommerkleider zu kaufen, aber bereits die Herbstware in den Stores hängt. Im Herbst, wenn ich gerade akzeptiere, dass nun Zeit ist auf wärmere Jacken umzusteigen, aber bereits alle Winterjacken vergriffen sind. Oder im Winter wenn ich gerade dabei bin mich an die kalte Jahreszeit zu gewöhnen und schon die Schoko-Osterhasen in den Regalen stehen.

Nicht verwunderlich also, das ich pünktlich zum Winteranfang erst die perfekte casual Herbstjacke finde. Aber wisst ihr was, ich rocke sie auch im Winter! Denn auch wenn ich’s gern anders hätte, der Winter wird ohnehin trist und grau genug, also kann man ihm ruhig auch mal ein wenig mehr Farbe verleihen. Ein roter, blauer oder weißer Wintermantel ist zwar nichts für mich. Aber mehr Farbe geht auch anders. Ein Pop of colour in gelb! Ewig wollte ich schon eine sonnengelbe Jacke haben und habe viele Versuche gebraucht, eine passende zu finden. Denn mit einer gelben Jacke kann man schnell schonmal aussehen, als hätte man sich eine gelbe Mülltüte übergestülpt. Der Woll-Mohair-Mix meines neuen Lieblingsstückes macht sie aber nicht nur super kuschelig (und warm genug auch für den Winter, yay), das Material in Kombination mit dem durchbrochenen Karomuster in gelb und wollweiß macht sie auch super kombinierbar und alltagstauglich. Am liebsten zu Bluejeans, braunen Boots und einem gemütlichen Wollpullover. Wem das allerdings zu plakativ und farbig ist, der kann auch mit farbenfrohen Accessoires, wie Schal, Mütze oder Tasche für einen Pop of colour sorgen. Die lassen sich prima auch in die gedecktere Garderobe integrieren und sorgen dennoch für einen Farbtupfer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.